Maßnahmen bei einer Sichtung

NOTFALL-HOTLINE: TIER VERMISST +49(0)173-979 6666

Sichtung - Was tun, wenn ich meinen Hund sehe?

Oberstes Gebot: Bewegen Sie sich langsam und vorsichtig, machen Sie keine schnellen Bewegungen!

  1. Bleiben Sie stehen und bedrängen Sie den Hund nicht 
  2. Wenden Sie sich ab, um dem Hund "Friedfertigkeit" zu demonstrieren
  3. Meiden Sie direkten Blickkontakt
  4. Machen Sie sich klein
  5. Warten Sie, bis der Hund zu ihnen kommt. Sprechen Sie ihn erst dann ganz leise und schmeichelnd an und wenden Sie immer wieder den Blick ab.
  6. Wenn sich der Hund abwendet, ziehen auch Sie sich in der Hocke bleibend etwas zurück und geben ihm Raum und Zeit, sich selbst entscheiden zu können.
  7. Erst wenn ihr Hund ganz nah ist, können Sie versuchen langsam und bedächtig von unten an das Halsband des Hundes zu kommen. Meist haben Sie nur diesen einen Versuch. Seien Sie deshalb besonders umsichtig und verspielen Sie das Vertrauen Ihres Hunde nicht durch eine abrupte Bewegung.

Sichtung - Was Tun, wenn ich einen fremden Hund sehe?

Sollten Sie einen fremden Hund, der offensichtlich entlaufen scheint, sehen, gehen Sie bitte wie unter Punkt 1. und 2. beschrieben vor .

Bleiben Sie ruhig, und versuchen Sie nicht den Hund einzufangen. Durch missglückte Einfangversuche werden die Hunde misstrauisch und es wird dann für den Besitzer ungleich schwerer seiner habhaft zu werden.

Merken Sie sich den genauen Ort und die Laufrichtung und informieren Sie dann bitte Tasso und die nächstliegende  Polizeistation. So kann der Besitzer ermittelt und informiert werden und sich um die weitere Sicherung seines Hundes kümmern.