MANTRAILER MACHEN K-9® PRÜFUNG

Schlag auf Schlag laufen meine engagierten Trailer zur Höchstform auf!

Seit wir Anfang des Jahres 2017 eine neue Tiersuchstaffel in Kooperation mit Siegfried Weidner von K-9® Ingolstadt eingegangen sind, trainieren meine langjährigen Trailer noch um einiges härter.

Der Erfolg zeigt sich:

 

Nach drei Monaten sind wir bereits zu drei Tiersuchen hinzugezogen worden. Unsere geprüften Einsatzhunde, deren Führer und die taffen Helfer konnten maßgeblich dazu beitragen, die vermissten Hunde nachhause zurück zu bringen.

 

Auch Sylvia mit Leelo, Anja mit James, Elke mit Benny und Rico und Tamara mit Akela legten nach!

Am 17. April 2016 führte der Labradorrüde Benny sein Frauchen zielstrebig zur "vermissten" Person und erwarb dabei die SportTrailprüfung® zu Grün B.

Elke war für ein erkranktes Team ganz spontan am Sonntagmorgen eingesprungen, nach Regensburg getuckert und bei widrigen Verhältnissen den Trail gelaufen. Detlev Kappel von K-9® hatte einen tollen Prüfungstrail gelegt.

Nun sind wir dem Ziel, ein einsatzfähiger Tiersuchhund® zu werden, einen großen Schritt näher gekommen.

Ich freu mich riesig mit euch!


Am 26.September 2015 erschnüffelte James mit Anja Augustin souverän die SportTrailprüfung® zu Orange B!

Bin so stolz auf euch!

 


Sylvia Unger machte bei Daniela Rottenwaller am 22. August 2015 mit Huskydame Leloo SportTrailprüfung®in Orange B.

Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum K-9Tiersucher®.

Prima gemacht!


 Am Donnerstag, 12.09.2013 wagten es drei Mantrailing-Teams, sich einer Prüfung zu unterziehen!

Gerda mit Anton machten Prüfung in weiß B, Monika mit Mailo und Elke mit Benny machten Prüfung in orange B.

Daniela Rottenwaller von K-9® Augsburg war eigens angereist, um die Prüfung in den Farben weiss und orange abzunehmen.

Die Prüfungsrichtlinien sind, gestaffelt nach Ausbildungsstand, von  K-9® festgelegt.

Dabei müssen Hund und Hundeführer zeigen wie gut sie aufeinander eingespielt sind, weil sie ohne Hilfe des Trainers zur gesuchten Person finden müssen. Auf einem Trail von 100 bis 300 Metern und ein bis drei Kreuzungen darf nur eine einzige Frage gestellt werden.

Trotz grosser Aufregung, unerwarteter Ablenkung durch andere Verkehrsteilnehmer und miesem Regenwetter schafften es die Teams, unsere "Vermissten" zuverlässig wiederzufinden.

 

Am 12.11.2013 stellten sich Martin Eberherr und Reika der Herausforderung: Prüfung orange B.

Mit Erfolg!

Weder Dunkelheit noch Kälte konnten Reika von ihrer Aufgabe ablenken.

Bin stolz auf euch alle und freu mich auf weitere erfolgreiche Trails!