In meinem Antijagdkurs möchte ich Ihnen und Ihrem Hund Methoden an die Hand geben, die es Ihnen ermöglichen, das Jagdverhalten Ihres Hundes zu kontrollieren.

 

Zu den Lerninhalten beim Antijagdtraining zählen:

 

1. Unterrichtseinheit: Clickereinführung und „Brückensignal“

2. Unterrichtseinheit: Schleppleinentraining I („langsam“, „zurück“, „weiter“, ...)

3. Unterrichtseinheit. Schleppleinentraining II

4. Unterrichtseinheit: Basistraining I (Blickkontakt, „Schade“, Verstecken/ Suchen,)

5. Unterrichtseinheit: Basistraining II (Abregen aus dem Spiel, „Bleib“, Ruhesignal)

6. Unterrichtseinheit: Kontrolle am Wild I („Superschlachtruf“, „Komm“, Abbruchsignal)

7. Unterrichtseinheit: Kontolle am Wild II (Ablenkung durch wildlebende Tiere, „Sitz“, „Platz“ aus der Bewegung, Gegenkonditionierung mit Spielzeug oder Futter)

 

Nicht nur auf dem Hundeplatz, sondern vor allem im Wald lernen sie und ihr Hund das richtige Verhalten, wenn doch einmal ein Hase oder ein Reh über den Weg hoppelt.